Litauische Rote-Bete-Suppe mit Pilzen

Litauische Rote-Bete-Suppe mit Pilzen

Gericht

Gericht

60 MIN.

Beschreibung

Litauen ist berühmt für Suppen. Noch bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Suppen einfach als gekochtes Essen bezeichnet… Früher wurden Suppen im Großteil Litauens zum Frühstück, Mittag- und Abendessen verzehrt, manchmal wurden sogar mehrere Sorten pro Tag zubereitet. Suppe aus Roten Rüben, die Rote-Bete-Suppe genannt wurde, war die wohl populärste. Es wird vermutet, dass die echte Rote-Bete-Suppe aus einer Wildpflanze – der Sibirischen Roten Rübe – gekocht worden ist. Man begann, Steinpilze hinzuzufügen, um diese Suppe geschmacklich abzurunden.

Mehr über das Objekt finden Sie auf der Projektimplementierungswebsite.

Sie brauchen

Portionen
+
-
1 handvoll - getrocknete Steinpilze
2 - Karotten
1 - Zwiebel
2 - Rote Bete
- Pfeffer
- Lorbeerblätter
- Salz
1 l - Wasser

Kochprozess

Pilze wässern und kochen. Nach dem Kochen herausnehmen und in die Kochflüssigkeit geschnittene Karotten, eine Zwiebel und Gewürze geben.

Nachdem das Gemüse kocht hat, die extra gekochte und geriebene Rote Bete hinzufügen. Alles wieder kochen.

Hast du ein Gericht gekocht?
Lade ein Foto hoch und teile es mit den anderen

Ein Foto hinzufügen

Wo Gerichte Regions probieren?

Dieses Gericht wird nach dem Rezept des zertifizierten nationalen Kulturerbes hergestellt und zeigt den Herstellungsprozess.