Quarkkäse

Quarkkäse

Gericht

Gericht

240 MIN.

Beschreibung

Litauischer Quarkkäse ist nicht-gereifter Quarkkäse, der auf altertümliche Weise hergestellt wird: Milch wird unter Verwendung eines Milchsäurebakterien-Triebmittels und nicht Enzymen zum Gerinnen gebracht. In Litauen wurden viele Herstellungsweisen für Quarkkäse erdacht, doch die populärsten sind zwei: aus Süßmilch und aus Sauermilch. Man brauchte Talent, um guten, leckeren Käse zu pressen, und wenn eine Hausfrau begabt war, wurde sie besonders verehrt. Käse ist bis heute ein Symbol für Festlichkeit und Gastfreundlichkeit geblieben, und im Volksmund heißt es: „Ich presse Käse und warte auf Gäste.“

Mehr über das Objekt finden Sie auf der Projektimplementierungswebsite.

Sie brauchen

Portionen
+
-
10 l - Milch
Prise - Salz
Prise - Kümmel

Kochprozess

Milch an einem warmen Platz sauer werden lassen. Wenn die Milch zu fettarm ist, kann man Buttermilch hinzufügen; der Quark wird dann weicher. Die sauer gewordene Milch aufwärmen. Die entstandene Molke entfernen.

Eine Prise Salz, gebrühten und abgetrockneten Kümmel in den Quark geben, alles gut vermischen und in einen feuchten Käsesack legen. Den Käse 2-3 Stunden auspressen.

Hast du ein Gericht gekocht?
Lade ein Foto hoch und teile es mit den anderen

Ein Foto hinzufügen

Wo Gerichte Regions probieren?

Dieses Gericht wird nach dem Rezept des zertifizierten nationalen Kulturerbes hergestellt und zeigt den Herstellungsprozess.