Blutwurst

Blutwurst

Gericht

Gericht

240 MIN.

Beschreibung

Blutwurst ist gebackener Schweindarm mit einer Füllung aus Graupen und Blut. Am schmackhaftesten ist sie frisch aus dem Ofen. Blutwurst ist eines der am widersprüchlichsten gewerteten litauischen Gerichte. Aber alle, die sie zu schnell verurteilen, sollten sie zuerst probieren. Nicht umsonst sind die Litauer seit vielen Jahrhunderten stolz auf dieses Gericht. Historiker behaupten, die Blutwurst habe wegen der schwierigen Lebensumstände Einzug in die litauische Küche gehalten, als es sowohl an Lebensmitteln als auch an Kochzeit mangelte. Am wichtigsten war es, ein sättigendes Mahl zu bereiten. Deshalb wird die Blutwurst immer mit einem großzügigen Löffel Sahne und fettiger Specksoße serviert.

Mehr über das Objekt finden Sie auf der Projektimplementierungswebsite.

Sie brauchen

Portionen
+
-
500 g - Gerste
500 g - Gerstengraupen
0.5 l - Blut
- Speckgrieben
- Fett
- Salz
- Minze
1.5 l - Wasser
- Pfeffer
- Schweinsd├Ąrme

Kochprozess

Das Getreide etwas kochen, Blut und Speckgrieben hinzugeben, zerkleinerte Minze und Salz hinzufügen, vermischen.

Die vorbereitete Masse in die Därme pressen. Nicht zu fest drücken, damit sie nicht reißen. Das Blech mit Fett bedecken und die Blutwurst darauf legen. Die Darmenden mit einem Faden abbinden oder mit hölzernen Spießchen zusammenstecken. An einigen Stellen mit einer Nadel einstechen, damit sie nicht reißen.

Im Backofen bei mittlerer Hitze 2-4 Stunden backen.

Mit heißen Speckgrieben essen.

Hast du ein Gericht gekocht?
Lade ein Foto hoch und teile es mit den anderen

Ein Foto hinzuf├╝gen
Dieses Gericht wird nach dem Rezept des zertifizierten nationalen Kulturerbes hergestellt und zeigt den Herstellungsprozess.