Gefüllter Fisch

Gefüllter Fisch

Gericht

Gericht

150 MIN.

Beschreibung

Vor einigen Jahrhunderten füllten die Litauer Fischhaut mit gemahlenem Fischfleisch, Kaviar, Fischrogen… und dann kochten sie das Ergebnis. Noch früher füllten sie einen größeren Fisch mit einem kleineren Fisch oder Fischresten. Diese Art der Herrichtung verlieh dem Gericht Exklusivität. Ein solcher „Herr König“, der auf einem ovalen Teller serviert wurde, schmückte oft die Festtafel und schuf ein wunderschönes ästhetisches Bild.

Mehr über das Objekt finden Sie auf der Projektimplementierungswebsite.

Sie brauchen

Portionen
+
-
1 - Ei
0.5 Tasse - Milch
- Pfeffer
- eine halbe Zwiebel
1.5 Löffel - Butter
Scheibe - Kuchen
1 - Zitrone
1 - Karpfen
- etwas Salz

Kochprozess

Fisch abschuppen und gründlich waschen. Die Haut um den Kopf abschneiden und vorsichtig entfernen.

Füllung: Filet vom selben Fisch, den in Milch eingeweichten Kuchen und eine in Butter geröstete, zerkleinerte Zwiebel mahlen, ein Ei und Milch hinzufügen. Alles gut vermischen. Die Füllung in die Fischhaut geben und zunähen.

Ein Blech mit Papier und Butter bedecken. Den Fisch darauf legen und bei 150 Grad 60 Minuten backen. Den gebackenen Fisch abkühlen lassen und vorsichtig auf eine tiefe, ovale Servierplatte legen. Mit Zitronenscheiben garnieren.

Hast du ein Gericht gekocht?
Lade ein Foto hoch und teile es mit den anderen

Ein Foto hinzufügen
Dieses Gericht wird nach dem Rezept des zertifizierten nationalen Kulturerbes hergestellt und zeigt den Herstellungsprozess.