Kalte Rote-Bete-Suppe

Kalte Rote-Bete-Suppe

Gericht

Gericht

30 MIN.

Beschreibung

Die exotisch anmutende kalte Suppe erhält durch gepickelte oder gekochte Rote Bete ihr rosiges Erscheinungsbild. Offenbar begann man in Litauen die kalte Rote-Bete-Suppe in der Arbeitszeit zu verzehren, als keine Zeit für das Kochen blieb. Flüssige Rote-Bete-Suppe wurde für Feldarbeiter zubereitet: Gemüse für die Vitaminzufuhr, Sauermilch zum Abkühlen und Wasser zum Durst stillen. Aus diesem Grunde war die kalte Rote-Bete-Suppe bei den Litauern ein besonders geliebtes Gericht in der Frühlings- und Sommersaison. Sie wird mit gekochten oder gebackenen Kartoffeln serviert.

Mehr über das Objekt finden Sie auf der Projektimplementierungswebsite.

Sie brauchen

Portionen
+
-
2 - gekochte Rote Bete
2 - frische Gurken
2 - hartgekochte Eier
0.5 Becher - Schmand
1 l - Sauermilch oder Kefir
- Frischer Dill
- Frühlingszwiebeln
- Salz
2 - Kartoffeln

Kochprozess

Gurken, Frühlingszwiebeln und Dill schneiden und in einen Topf geben. Eine Prise Salz hinzugeben und mit einem Stößel zerdrücken. Dann die gekochte Rote Bete in großen Stücke schneiden, alles vermischen. Schmand hinzufügen und noch einmal alles gut vermischen. Sauermilch hinzugeben. Wenn alles zu flüssigdick ist, noch etwas Milch dazu geben. Zum Schluss die gehackten gekochten Eier hinzufügen.

Mit gekochten, noch heißen Kartoffeln servieren.

Hast du ein Gericht gekocht?
Lade ein Foto hoch und teile es mit den anderen

Ein Foto hinzufügen

Wo Gerichte Regions probieren?

Dieses Gericht wird nach dem Rezept des zertifizierten nationalen Kulturerbes hergestellt und zeigt den Herstellungsprozess.