Sülze

Sülze

Gericht

Gericht

660 MIN.

Beschreibung

Sülze ist Gelee von Fleisch- und Knochenbrühe mit Fleischstückchen. Dieses in Osteuropa weitverbreitete Gericht ziert oft die festliche Tafel. Eine Hauptzutat leckerer Sülze ist Schweinshaxe. Dieser Bestandteil ist obligatorisch, weil er garantiert, dass Sülze in erforderlicher Weise erstarrt. Das restliche Fleisch wird nach eigenem Geschmack gewählt. Vor dem Kochen der Sülze sollte man einige Regeln kennen, zum Beispiel, geschnittenes Fleisch eintauchen, den Sud vom ersten Durchgang abgießen, zu gegebener Zeit Gewürze hinzufügen und langsam kochen.

Mehr über das Objekt finden Sie auf der Projektimplementierungswebsite.

Sie brauchen

Portionen
+
-
2 - Eisbeine
300 g - Schweinefleisch aus der Keule
2 - Karotten
2 - Zwiebeln
- Petersilie
- Lorbeerblätter
- Wasser
- Salz
- Nelken- und schwarzen Pfeffer

Kochprozess

Fleisch und Gemüse gründlich säubern, abspülen, mit warmem Wasser aufsetzen, salzen und 3-4 Stunden auf kleiner Flamme kochen, entstehenden Schaum und Fett entfernen, bis das Fleisch beginnt, sich vom Knochen zu lösen. Vor dem Ende des Kochens Gewürze hinzufügen.

Das gekochte Fleisch und Gemüse herausnehmen und die Bouillon durchsieben. Das Fleisch von den Knochen trennen und in kleine Stücke schneiden. Die Karotten auch in kleine Scheiben schneiden. Das geschnittene Fleisch und die Karotten in die Bouillon legen, pfeffern und salzen und in kleine Gefäße oder eine Form geben. Abkühlen lassen, bis alles geliert ist.

Vor dem Essen die Form einige Sekunden in heißes Wasser eintauchen und auf einen flachen Teller kippen. Die Ränder kann man mit Petersilie oder Salatblättern schmücken. Die Sülze kann mit Essig und Meerrettich serviert werden.

Hast du ein Gericht gekocht?
Lade ein Foto hoch und teile es mit den anderen

Ein Foto hinzufügen
Dieses Gericht wird nach dem Rezept des zertifizierten nationalen Kulturerbes hergestellt und zeigt den Herstellungsprozess.