Sauerampfersuppe mit Graupen

Sauerampfersuppe mit Graupen

Gericht

Gericht

100 MIN.

Beschreibung

Wilden Sauerampfer nimmt den ersten Platz der für Suppen verwendeten Wildpflanzen ein. Die Frauen aus den Kiefernwäldern der Dzūkija kochten fast jeden Tag von Frühlingsanfang bis Mitte Sommer Sauerampfersuppe zum Frühstück. Die Nieder- und Kleinlitauer waren die ersten, die begannen, Sauerampfer im Gemüsegarten zu züchten. Diese Suppe wurde mit oder ohne Fleisch gekocht, aber eine wichtige Hauptzutat der Suppe war Graupen oder Kartoffeln. Wenn ohne Fleisch gekocht wurde, fügte man hartgekochte Eier hinzu, und alles wurde zum Schluss mit Sahne verfeinert.

Mehr über das Objekt finden Sie auf der Projektimplementierungswebsite.

Sie brauchen

Portionen
+
-
1.5 l - Wasser
200 g - Hähnchenknochen
50 g - Butter
3 Esslöffel - Graupen
100 ml - Milch
2 - Eier
1 - Karotte
- Zwiebel
- Petersilie
- Salz
200 g - Sauer
1 - Kartoffeln

Kochprozess

Die Hähnchenknochen ins Wasser geben und zusammen mit der Karotte, der Zwiebel und Petersilienblättern zu einer Bouillon kochen.

Den gewaschenen Sauerampfer zerkleinern und mit ein bisschen Bouillon, einem Löffel Butter und Salz schmoren.

Die Bouillon durchsieben, kleingeschnittenen Sauerampfer hinzufügen, einen Löffel Graupen und Milch hinzugeben.

Die Eier hartkochen, vor dem Essen in Scheiben schneiden, auf den Teller legen und die Sauerampfersuppe darüber geben.

Mit gekochten, noch heißen Kartoffeln servieren.

Hast du ein Gericht gekocht?
Lade ein Foto hoch und teile es mit den anderen

Ein Foto hinzufügen

Wo Gerichte Regions probieren?

Dieses Gericht wird nach dem Rezept des zertifizierten nationalen Kulturerbes hergestellt und zeigt den Herstellungsprozess.